Neuropsychologie


Sie haben eine neurologische Hirnerkrankung überstanden, der Klinikaufenthalt ist abgeschlossen, aber es fühlt sich nicht so an "wie vorher"?

Nach einer Hirnschädigung kann die Rückkehr in den Alltag eine Herausforderung sein. Auch zwischenmenschliche Beziehungen werden oft auf die Probe gestellt. 

Hirnschädigungen können vielfältige Ursachen haben: z.B. Schädel-Hirn-Traumata, Erkrankungen wie Tumorerkrankungen, multiple Sklerose oder Demenz. 

Neuropsychologische Diagnostik bietet die Grundlage für eine Therapie, die in Einzelterminen durchgeführt wird und bei Bedarf durch individuelles Heimtraining am PC ergänzt wird. Neuropsychologie ist gleichzeitig stets eine systemisch orientierte Psychotherapie zur Begleitung einer lösungs- und ressourcenorientierten Krankheits- und Krisenbewältigung.


Neuropsychologisches Angebot in Stichpunkten

  • Neuropsychologische Diagnostik: Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Wahrnehmung.
  • Computergestützte Neuropsychologische Therapie (bei Bedarf mit vernetztem Heim-Training).
  • Alltagsorientierte Zielsetzung nach den Bedürfnissen der Patienten ausgerichtet. 
  • Systemisch orientierte Beratung und Therapie auch für Angehörige und ggf. den Arbeitgeber.
  • Unterstützung beim beruflichen Wiedereinstieg.

Bitte sprechen Sie mich an, falls Sie nicht sicher sind, ob mein Angebot für Sie in Frage kommt.


Kognitives Training


Zum Training von Aufmerksamkeitsleistungen, Gedächtnisstörungen oder bestimmten Wahrnehmungsbeeinträchtigungen ist in vielen Fällen begleitend zu Einzelterminen ein Heim-Training am PC möglich. Hierzu nutze ich das kognitive Trainingsprogramm "Rehacom", mit dem ich individuelle Trainingsprogramme erstellen und übermitteln kann. Technische Voraussetzungen für das Training zuhause und Informationen zur "Patientenlizenz" finden Sie auf der Website des Anbieters "Hasomed" https://hasomed.de/shop/rehacom/